Get Advances in Internal Medicine and Pediatrics / Ergebnisse PDF

By E. Heidbreder, A. Heidland (auth.), M. Brandis, P. Frick, K. Kochsiek, G. A. Martini, A. Prader (eds.)

ISBN-10: 364252317X

ISBN-13: 9783642523175

ISBN-10: 3642523188

ISBN-13: 9783642523182

Show description

Read or Download Advances in Internal Medicine and Pediatrics / Ergebnisse der Inneren Medizin und Kinderheilkunde: Neue Folge PDF

Similar medicine books

Additional info for Advances in Internal Medicine and Pediatrics / Ergebnisse der Inneren Medizin und Kinderheilkunde: Neue Folge

Example text

AurellI979). Therapeutisch ist ein Absetzen des Lithiums zu empfehlen. Meist klingt der renale Diabetes insipidus in kiirzerer Zeit wieder abo Eine regelmaBige Serumspiegelkontrol- 49 Toxische Nierenschiiden Tabelle 15. Stiirungen der renalen Hamkonzentrierung durch Nephrotoxine I. Suppression der ADH-Syntbese und -freisetzung Alkohol Phenytoin Noradrenalin 2. ADH-abhiingige StOrungen der Hamkonzentrierung lithium Demeclocyclin Metboxyfluran Amphotericin B Gentamycin 3. ADH-unabhiingige Stiirung der Hamkonzentrierung Sulfonylhamstoffe (folazamid) Ie des Lithiums ist dringend anzuraten (zwischen 0,8 - 1,2 mmol/l), bei niedrigem Spiegel ist eine chronische NierenscMdigung eher unwahrscheinlich.

Dieser Abfall der Nierenfunktion nach Captopril ist weder toxisch noch immunologisch bedingt, sondem wird durch den Verlust der AngiotensinII-vermittelten systemischen und intrarenalen Vasokonstriktion hervorgerufen, die ffir die AufrechterhaItung des renaIen Perfusionsdrucks und der glomeruUiren Filtrationsrate bei Low-output-Zusti1nden eine Bedeutung hat. Antibiotika Die heterogene Wirkung von Nephrotoxinen belegen besonders markant die Penicilline: einerseits sind sie AuslOser einer akuten interstitiellen Nephritis oder toxischen TubulusUision, andererseits kOnnen sie auch eine Arteriitis (peters et aI.

Nahezu alle nonsteroidalen Antirheumatika bewirken ebenfaIls Papillennekrosen (Nanra 1983). In einer klinisch kontrollierten Langzeituntersuchung haben Dubach et al. (1975, 1978) die deutliehe Beziehung zwischen AnaIgetikaverbrauch und konsekutiver Nepbropathie klar dargelegt. Pathogenese Aspirin und der Phenacetinmetabolit Paracetamol werden durch das Gegenstromprinzip im Nierenmark angereiehert. Aspirin fiihrt dabei zur Hemmung der Prostaglandinsynthese und zu einer reversiblen medulUiren Ischlimie (plotz u.

Download PDF sample

Advances in Internal Medicine and Pediatrics / Ergebnisse der Inneren Medizin und Kinderheilkunde: Neue Folge by E. Heidbreder, A. Heidland (auth.), M. Brandis, P. Frick, K. Kochsiek, G. A. Martini, A. Prader (eds.)


by Kenneth
4.2

Rated 4.13 of 5 – based on 19 votes